Visa and Paris 2024 logo ©

Lernen Sie Niko kennen

Als bester deutscher Para-Kugelstosser hat Niko Kappel in den vergangenen Jahren schon einige Erfolge gefeiert. Die Qualifikationsweite von 13,52 Meter übertraf er in sämtlichen Wettbewerben; mit 15,07 Meter ist er der aktuelle Weltrekordhalter.  

Als Kind gab es für Kappel erst nichts Anderes als Fussball. Doch mit den Paralympischen Spielen 2008, die er als 13-Jähriger im TV verfolgte, wuchs sein Interesse an der Para-Leichtathletik. Hier würde er sich auch mit anderen in seiner Körpergrösse messen können.

Er entdeckte das Para-Kugelstossen für sich, wurde 2014 Juniorenweltmeister und nur kurze Zeit später Vize-Weltmeister. Trotz seiner Erfolge bleibt er immer auf dem Boden der Tatsachen: „Gewinnen ist das eine, aber den Sieg zu wiederholen, ist viel schwieriger. Die anderen wollen schliesslich auch Medaillen gewinnen“. Als Glücksbringer hat er immer zwei kleine Bilder bei sich: einen Drachen und einen Dinosaurier – das eine gemalt vom 5-jährigen Sohn des Athletiktrainers, das andere vom 4-jährigen Neffen seiner Freundin.

Bei den Paralympischen Spielen in Paris will Kappel den bisher grössten Moment seiner Karriere wiederholen: Rio 2016. Damals gewann er überraschend Gold. Eine weitere Medaille wäre deshalb das nächste Highlight seiner beeindruckenden Sportkarriere. 

Flag icon ©

USA

Wheelchair Basketball logo

Rollstuhlbasketball

Trophy Icon ©

1 x Goldmedaille

Ryan Neiswender

Feiern Sie den olympischen Geist mit Visa

Als offizieller Partner für Zahlungstechnologie ist Visa stolz darauf, innovative Zahlungslösungen für Paris 2024 zu liefern und Programme zur Unterstützung der olympischen und paralympischen Sportler:innen auf der ganzen Welt anzubieten.